PLAY für Schulen

30712273606_0c6cda15ec_z 30192102244_2fe2defc2c_z

Digitale Spiele sind durch die Verschmelzung von visuellen, auditiven und interaktiven Elementen unendlich vielfältig. Neben populären Titeln, die vor allem wegen ihres kommerziellen Erfolgs bekannt sind, wurden auch viele Spiele entwickelt, die nicht so sichtbar sind, dafür aber umso mutiger mit den Möglichkeiten des Mediums umgehen.

PLAY17 bietet zahlreiche Angebote, die sich für einen Besuch mit einer Schulklasse eignen. Einen guten Einstieg bietet hierbei eine speziell für Schüler*innen konzipierte Führung durch die Ausstellungen.

Die Kurator*innen der Ausstellungen bei PLAY17 haben Games, interaktive Installationen und Medienkunst ausgewählt, die ungewöhnliche und besondere Aspekte des Game Designs hervorheben. Ein Schwerpunkt bildet dabei das diesjährige Motto “The Time is Now!”, bei dem es sich um die individuelle Betrachtung von und Umgang mit Zeit dreht.

Während des Festivals haben Schulklassen am Donnerstag und Freitag die Möglichkeit eine Führung durch die verschiedenen Ausstellungen zu buchen. Diese haben eine Dauer von ca. 45 Minuten und geben einen ersten Überblick über die gezeigten Exponate. Anschließend können weitere Programmpunkte von PLAY17 frei erkundet werden.

Veranstaltungstipps für Donnerstag:
– ganztägig: offene Workshop-Angebote
– ganztägig zu drei Uhrzeiten: Escape the Room
– 13:30-14:30 Uhr: angedockt: Medienbildung in Hamburg
– 15:30-16:30 Uhr: The Incredible Playable Show (auf Englisch)
– 16:00-18:00 Uhr: Games im Unterricht – Best-Practice-Projekte (Fortbildung für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte)
– 17:00-18:00 Uhr: Artist Talk mit Simone Grünewald, Art Direktorin
– 18:00-19:00 Uhr: PLAY Couch
– 20:00 Uhr: PLAY Geburtstagsgala

Veranstaltungstipps für Freitag:
– ganztägig: offene Workshop-Angebote
– ganztägig zu drei Uhrzeiten: Escape the Room
– 15:00-16:00 Uhr: Zeitmanagement: Mein Alltag mit digitalen Medien
– 15:30-16:30 Uhr: The Incredible Playable Show (auf Englisch)
– 16:00-18:00 Uhr: ComputerSpielSchule Hamburg (Fortbildung für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte)
– 17:00-18:00 Uhr: Artist Talk mit Anita Sarkeesian, Medienkritikerin (auf Englisch)
– 18:00-19:00 Uhr: PLAY Couch
– 20:00 Uhr: PLAY Poetry Slam

Zeiten: Donnerstag, 02.11., und Freitag, 03.11.2017, jeweils ab 11 bis 14 Uhr, Beginn zu jeder vollen Stunde
Dauer: ca. 45 Minuten
Treffpunkt: Festivalzentrale in der Markthalle, Klosterwall 11
Personenzahl: maximal eine Klasse (ca. 25 Schüler*innen)
Kosten: Die Führung selbst ist kostenfrei, es fällt lediglich der Eintrittspreis für das Festival an. Für Schüler*innen bis einschließlich 14 Jahren ist der Eintritt frei. Darüber hinaus kostet ein Tagesticket 10 Euro bzw. 6 Euro (ermäßigt).

Anmeldung mit Angabe von Name, Schule, Klassenstufe, Anzahl der Schüler*innen und gewünschte Uhrzeit an:
ticket@playfestival.de