Demokratielabore

demokratielabore

Die Demokratielabore zeigen Jugendlichen, wie sie mit digitalen Werkzeugen aktiv die Gesellschaft mitgestalten. Jugendliche können sich in ihren Workshops in Journalist*innen von Nachrichtenredaktionen verwandeln oder lernen, wie man den öffentlichen Raum positiv einnimmt oder Cybertrolle mit Argumenten besiegt.

Die Demokratielabore sind ein Modellprojekt der Open Knowledge Foundation Deutschland, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!” und von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert wird.

Die Demokratielabore führen verschiedene Workshop- und Aktionsformate mit Jugendlichen im Alter von 12 bis 21 Jahren rund um Digitalisierung, Technologien und gesellschaftliches Miteinander durch. Dazu arbeiten sie sowohl eng mit außerschulischen Jugendeinrichtungen, als auch mit überregionalen Bildungsverbänden und Initiativen zusammen – deutschlandweit.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen

Veranstaltungen mit Demokratielabore