Sabine Harrer

SabineHead

Sabine ist freischaffende Lektorin, Kulturwissenschaftlerin und Medienkünstlerin aus Wien. Zurzeit arbeitet sie freiberuflich als Spiele-Dozentin in Berlin und leitet die Entwicklung des Interactive-Fiction-Spiels “Minded”, einem Mutter-Tochter-Spiel über künstliche Intelligenz in der Zukunft.

Seit 2014 ist Sabine Mitglied des Copenhagen Game Collective, einem experimentellen Indiekollektiv, das alternative Spiele in der nordischen Region kreiert und kuratiert. Sabine ist auch Teil der aktivistischen Initiative Game Girl Workshop, die weltweit Game-Design-Kurse für Mädchen anbietet, um die Spielindustrielandschaft nachhaltig positiv zu verändern.

In der Vergangenheit war Sabine freie Lektorin für Media Literacy und Computer Game Studies an der Universität Wien, sowie der IT-Universität Kopenhagen. Ihre Doktorarbeit “Games and Bereavement” zum Thema Bindung, Trauer- und Verlusterfahrung im Videospiel erscheint am 27. Oktober 2018 bei transcript Bielefeld.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen