Markthalle Hamburg | Festivalzentrale

Markthalle-Hamburg

Die Markthalle Hamburg, in der früher Blumen und Gemüse verkauft wurden, ist heute ein Veranstaltungszentrum für Events und Konzerte, in dem oft alternative Bands auftreten. Legendär sind nicht nur die Auftritte von Iggy Pop (70er Jahre) und Depeche Mode (80er Jahre). Auch das renommierte Nachwuchsfilmfestival abgedreht (damals abgezoomt) war von 1988 bis 1997 in der Hamburger Markthalle heimisch.

Bei PLAY19 bietet die Markthalle mit ihren Bühnen und Veranstaltungsräumen ausreichend Platz für Workshops, offene Angebote und PLAY on Stage. Auch die Festivalzentrale ist hier untergebracht und lädt ein, bei einem Kaffee das Programm zu studieren oder sich bei warmen Speisen und Snacks zu stärken.

Die Markthalle ist nicht rollstuhlgerecht. Es gibt jedoch zwei Aufzüge, die in Begleitung vom Festivalteam genutzt werden können. Ein Aufzug führt direkt auf die Bühne im Großen Saal, auf dem zwei Plätze für Rollstühle vorhanden sind. Ein weiterer Aufzug, der sich beim Parkplatz hinter dem Gebäude befindet, führt ins Foyer. Für Elektrorollstühle sind beide Aufzüge leider nicht auslegt. Melde Dich in allen Fällen am besten vorher telefonisch bei der Festivalzentrale (040 5113840).

www.markthalle-hamburg.de

1 Kommentar »

  1. Definitely consider that that you said.
    Your favorite reason appeared to be on the internet the easiest factor
    to be mindful of. I say to you, I certainly get annoyed whilst folks consider concerns
    that they just don’t realize about. You controlled to hit the nail upon the
    top as neatly as defined out the whole thing with no need side
    effect , folks could take a signal. Will likely be back
    to get more. Thanks

    Comment by buy hcg in Wauwatosa — Mittwoch, 30UTCWed, 30 Oct 2019 20:11:41 +0000 30. Oktober 2019 @ 20:11

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen

Orientierung

Adresse

Klosterwall 11, 20095 Hamburg

Anfahrt

Bahn: Linie U1 bis Steinstraße oder alle Linien bis Hauptbahnhof
Bus: alle Linien bis Mönckebergstraße
Stadtrad: Station 2638 Steinstraße / Deichtorplatz

Programm am Spielort

14.11.2019
19:00 Uhr
Festival-Eröffnung und Vernissage
15.11.2019
09:00-19:00 Uhr
Character Design im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Game Design im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Insert Moin Podcast Sofa
09:00-19:00 Uhr
Iron Monsters im Monster Lab
09:00-22:00 Uhr
Machinima-Kino
09:00-19:00 Uhr
Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Perform Your Monster im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Sound Design im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Storytelling im Monster Lab
10:00-12:00 Uhr
Anleitung zur Monstersuche
10:00-11:00 Uhr
Die inneren Dämonen – Ein experimenteller Live Action Role Play – Workshop
10:00-19:00 Uhr
Speakers’ Corner
12:00-12:30 Uhr
Artist Talk mit Mathilde Hoffmann
12:30-16:30 Uhr
Ausflüge
13:00-15:00 Uhr
Anleitung zur Monstersuche
13:00-14:00 Uhr
Die inneren Dämonen – Ein experimenteller Live Action Role Play – Workshop
15:00-16:00 Uhr
Of Monsters, Humans and Games – zur Bedeutung von Monstern in digitalen Spielen
16:00-18:00 Uhr
Das Monster im Klassenzimmer. Literarisches Verstehen mit AR und VR fördern
16:30-17:00 Uhr
Artist Talk mit Riad Djemili
18:00-19:00 Uhr
PLAY Couch am Freitag: Warum Menschen Monster brauchen
20:30 Uhr
Rock & Wrestling
spielbar-Jugendredaktion
16.11.2019
09:00-19:00 Uhr
Character Design im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Game Design im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Insert Moin Podcast Sofa
09:00-19:00 Uhr
Iron Monsters im Monster Lab
09:00-22:00 Uhr
Machinima-Kino
09:00-19:00 Uhr
Monster Lab
09:00-22:00 Uhr
Monstersuche
09:00-19:00 Uhr
Perform Your Monster im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Sound Design im Monster Lab
09:00-19:00 Uhr
Storytelling im Monster Lab
10:00-19:00 Uhr
Speakers’ Corner
12:00-12:30 Uhr
Artist Talk mit Alexander Merbeth
15:00-16:00 Uhr
Dissecting Sea of Solitude: Monster Design Based on Human Emotions
16:30-17:00 Uhr
Artist Talk mit Franziska Zeiner
18:00-19:00 Uhr
PLAY Couch am Samstag: Gaming Communitys – Monströs und Unentbehrlich
20:00-22:00 Uhr
Creative Gaming Award Show
spielbar-Jugendredaktion