Die Creative Gaming Awards werden jährlich im Rahmen des PLAY – Creative Gaming Festivals an kreative Spiele, Medienproduktionen oder -kunstwerke verliehen. Sie werden in zwei Kategorien vergeben, die sich nach der Erfahrenheit der Entwickler*innen richten. Indie-Spieleentwickler*innen aus ganz Europa haben die Chance, ihre Spiele und spielbaren Medien einzureichen. Hardware-Spiele und Installationen sind herzlich willkommen.

Kreativität kann bedeuten, bestehende Strukturen umzustoßen, neue Perspektiven zu finden oder einfach bisherige Spielideen zu hinterfragen und Originalität zu finden. Wir möchten euch in keiner Weise einschränken und begrüßen alle Formen von Computerspielen – ob es Spiele mit narrativem Fokus sind; ob es Projekte sind, die mit der Spielsteuerung, wie wir sie kennen, spielen; ob ihr Videospiele als Medienkunst macht; oder ob ihr ein Spiel entwickelt habt, das ihr unterhaltsam findet und möchtet, dass auch Andere es spielen. Die Liste kann beliebig ergänzt werden und wir freuen uns auf eure Einreichungen.

Seit 2007 vereint das PLAY – Creative Gaming Festival Medienkunst, Diskurs und Bildung mit digitaler Spielekultur. Der Fokus ist dabei die kreative Anwendung digitaler Spiele – erfinden, bauen, basteln, modifizieren, programmieren, tanzen und diskutieren.

AWARD KATEGORIEN

MOST CREATIVE GAME

Der Most Creative Game Award wird an das kreativste Projekt verliehen, das von erfahrenen Entwickler*innen erstellt wurde, die bereits Spiele entwickelt haben. Betaversionen und fertige Projekte können hier eingereicht werden.

Der Award ist mit 1000 € Preisgeld dotiert. Wenn es die Situation erlaubt, werden die nominierten Teams zum Festival nach Hamburg eingeladen.

MOST INNOVATIVE NEWCOMER

Der Most Innovative Newcomer Award zeichnet die kreativste und einfallsreichste Newcomer-Produktion aus. Zu Nachwuchs-Entwickler*innen zählen Schüler*innen, Studierende sowie Indie-Entwickler*innen, die noch kein eigenes Spiel veröffentlicht haben. In dieser Kategorie können Prototypen, Alpha- und Betaversionen sowie fertige Projekte eingereicht werden.

Die Gewinner*innen erhalten eine einjährige Patenschaft, die dabei unterstützen soll, in der Spieleindustrie Fuß zu fassen. Das Team wird ebenfalls zum Festival nach Hamburg eingeladen, sofern die Situation es zulässt.

TEILNAHME

VORAUSSETZUNGEN
Vollständig ausgefülltes Formular auf unserer Webseite
(Das Projekt wird als Link im Formular eingereicht).
Anleitungen bitte einfügen.
Ein kurzes Video, in welchem das Gameplay zu sehen ist (mind. 5 Minuten) sowie Screenshots.

TECHNISCHE ANFORDERUNGEN
- Windows 7 und höher, Mac OS X 14 und höher, Playstation 4, Xbox One, iOS / Android -
Installationen und Hardware-Spiele sind herzlich willkommen.
Bitte sende uns ein Video und eine kurze Beschreibung. Kontaktiere uns gerne unter award[at]playfestival.de, wenn du weitere Betriebssysteme benötigst.


Einreichen und Teilnehmen ist kostenlos.
01. – 31. Juli

EINREICHEN

WIE GEHT'S WEITER?

Nach Ende der Einreichungsfrist (31. Juli 2020) wird das Team vom PLAY – Creative Gaming Festival alle Einreichungen spielen und beurteilen. Mitte September 2020 werden wir die Nominierten kontaktieren und auf unserer Internetseite sowie unseren Social-Media-Kanälen bekanntgegeben.

Weitere Informationen zum Festival sind zu finden unter:

VERLEIHUNG

Zwei Mitglieder aus dem nominierten Entwickler*innenteam werden zum PLAY – Creative Gaming Festival (5.-8. November 2020) eingeladen. Die Einladung beinhaltet das Festivalticket sowie Fahrtkosten für die Dauer des Festivals - vorausgesetzt das Festival findet in physischer Form statt! Darüber hinaus werden die nominierten Spiele und Medien in der offiziellen PLAY20 Ausstellung präsentiert.

Die Awards werden verliehen am:
7. November 2020 beim PLAY – Creative Gaming Festival (entweder online oder offline).

AUF EINEN BLICK

Beginn der Einreichungen: 1. Juli 2020

Einsendefrist: 31. Juli 2020

Verleihung: 7. November 2020

Kontakt: award[at]playfestival.de

BISHERIGE GEWINNER*INNEN

MOST CREATIVE GAME


MOST INNOVATIVE NEWCOMER

PLAY20 – Creative Gaming Festival ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e. V. und des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V. in Kooperation mit spielbar.de, der Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zum Thema Computerspiele, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg und dem JIZ – Jugendinformationszentrum Hamburg (BSB).

Unterstützt von der BürgerStiftung Hamburg und gamecity:Hamburg

In Zusammenarbeit mit dem FUNDUS THEATER